Reiseassistenz für Fahrgäste mit Seh-, Hör- und Mobilitätseinschränkungen

Ihre Zustimmung ist notwendig, um dieses Video anzuzeigen.
Datenschutzerklärung
Live-Report: Reiseassistenz für Fahrgäste mit Seh-, Hör- und Mobilitätseinschränkungen
Projektmanagerin Roxana Hess und Marketing Director Andrea Mohr-Braun präsentieren INITs Reiseassistenzsystem ASSISTIVEtravel. Dieser Live-Report wurde im Rahmen der virtuellen IT-TRANS 2020 aufgezeichnet.

Die Planung einer Fahrt findet heute zumeist mithilfe elektronischer Medien statt. Moderne Apps zeigen Abfahrtszeiten an und weisen auf Verspätungen hin. Die besonderen Bedürfnisse von Fahrgästen mit Seh-, Hör- oder Mobilitätseinschränkungen berücksichtigen sie jedoch nicht. Die App ASSISTIVEtravel bietet ihnen bedarfsgerechte Unterstützung in jedem Stadium ihrer Reise. Zunächst definieren die Nutzer in den Profileinstellungen ihre speziellen Bedürfnisse. Auf dieser Basis aktiviert die App unterschiedliche Funktionen und passt die Nutzeroberfläche entsprechend an. Für sehbehinderte Nutzer wird die Navigation vereinfacht und mittels Text-to-Speech (Vorlese-Funktion) optimiert. Außerdem veranlasst das Sehbehinderten-Profil Außenansagen der Fahrzeuge an der gewünschten Einstiegshaltestelle. Für hörbehinderte Fahrgäste werden die Innenansagen im Bus, die über die nächste Haltestelle informieren, auf die Hörgeräte übertragen.

Einzigartig ist der Ansatz, auch die Busfahrer in das Assistenzsystem einzubinden. Sie bekommen vor jeder Haltestelle auf ihrem Bordcomputer angezeigt, ob Fahrgäste mit speziellen Bedürfnissen ein- oder aussteigen möchten und welche Einschränkung diese haben. So können sie u. a. mobilitätseingeschränkten Fahrgästen mitteilen, ob der Rollstuhlplatz verfügbar ist und beim Ein- oder Ausstieg helfen.

Entwickelt wurde die App im Testprojekt MAVIS in Singapur gemeinsam mit der LTA Singapore und SG Enable, einer Organisation, die sich der Integration von Menschen mit Behinderungen verschrieben hat.

Kontakt

Unsere Experten stehen Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Dr. Roxana Hess

Product Manager MaaS
Deputy Team Manager Research
INIT GmbH
Deutschland