PROXmobil3

Flexibles, schnelles und kompaktes Fahrgast-Terminal

Ein komfortables Ticketingsystem ist mitentscheidend für ein attraktives ÖPNV-Angebot. Dabei geht der Trend zu Elektronischem Fahrgeldmanagement und fahrgastbedienten Terminals. INITs neues Fahrgast-Terminal PROXmobil3 unterstützt wie seine Vorgänger zahlreiche Ausprägungen des E-Ticketing. Das Gehäuse ist insgesamt kompakter geworden, die Gangbreite in den Fahrzeugen kann dadurch bestmöglich erhalten werden.

Features

  • Kontaktloses Bezahlen
  • Automatische Fahrpreisfindung
  • Check-in / Check-out
  • Kontrollierter Einstieg
  • EMV, NFC
  • Prepaid Systeme
  • Account-basierte Systeme
  • Mobiler oder stationärer Einsatz
  • Einfache Montage
  • Kompaktes Gehäuse

 

Optimiert wurde auch das 4,75-Zoll (12,06 cm) Display im 16:9 Format. Es ermöglicht beste Lesbarkeit durch verbesserte Auflösung, Ablesewinkel und Helligkeit. Das Terminal ermöglicht den Fahrgästen eine komfortable und intuitive Handhabung aller Funktionen: das geeignete Ticket auswählen, Fahrtberechtigungen auf Smartcards buchen, Barcodetickets validieren oder Tickets im Open Payment Verfahren erwerben. Dabei unterstützt die Software verschiedene Standards, auch in Kombination innerhalb eines Systems. VDV-KA, ITSO, Calypso und kontrollierter Einstieg können ebenso unterstützt werden wie kreditkartenbasierte Anwendungen per EMV-Standard. Dabei überzeugen nochmals verbesserte Transaktionszeiten.

Das intelligente Terminal kann auch als Stand-alone-Gerät betrieben werden und verfügt deshalb über WLAN und GPRS/ UMTS. Es ist in zwei Varianten erhältlich: für den Einsatz im Fahrzeug und für den Einsatz an Haltestellen und auf Plattformen. Das erste Großprojekt, bei dem die neueste Generation des Terminals zum Einsatz kommt, ist in Portland, im US-amerikanischen Oregon. Das dort ansässige Verkehrsunternehmen TriMet (Tri-County Metropolitan Transportation District of Oregon) hat INIT mit der Einführung eines elektronischen Zahlungssystems beauftragt, bei dem mehr als 1.100 PROXmobil3 Terminals in den Fahrzeugen und an den Haltestellen eingesetzt werden.

Kontakt

Armin Fettinger

Key Account Manager
INIT GmbH
Deutschland