STOPnet: Fahrgastinformation in Echtzeit - auch außerhalb des ÖPNV-Raums

Die Erwartungen der Fahrgäste nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen: Das ermöglichen Fahrgastinformationsanzeigen über Internet, die dort verfügbar sind, wo man sie nicht unbedingt erwartet, wo sie aber sinnvoll sind, etwa im Hotel, im Kaufhaus oder im Theaterfoyer.

Mit STOPnet, dem Modul zur Fahrgastinformationsanzeige über Internetverbindungen von INIT, ist das ganz einfach: Benötigt werden nur ein Internetzugang, ein Browser und webfähiges, stationäres Display. Angezeigt werden können die Abfahrtszeiten einer oder mehrerer Haltestellen, zusätzliche ÖPNV-Informationen wie zum Beispiel die Zuglänge – darüberhinaus aber auch beliebige weitere Inhalte wie Karten, Wetterinformationen, Videos oder Newsfeeds. Das Layout lässt sich über einen einfach zu handhabenden Editor gestalten oder kann wahlweise auch von INIT definiert werden. Es ermöglicht eine dem jeweiligen Corporate Design folgende Gestaltung sowie die Einbindung von Logos. Responsives Design ist dabei eine Selbstverständlichkeit.

Der Web-Feed für Fahrgastinformationen in Echtzeit stellt eine ausgezeichnete Ergänzung zu den klassischen Haltestellenanzeigen dar, denn er ermöglicht komfortable Fahrgastinformation auch außerhalb des ÖPNV-Raums. So können sich Fahrgäste immer dort informieren, wo sie sich gerade aufhalten, und beispielsweise beim Einkaufsbummel bequem die Abfahrtszeiten im Blick behalten.

Anbietende Verkehrsunternehmen können diesen Service unkompliziert weiter vermarkten und so zusätzliche Einnahmen generieren. Alles, was vor Ort neben einem Monitor benötigt wird, sind Stromversorgung und ein Internetanschluss. Die Darstellung der Informationen erfolgt über einen gewöhnlichen Internetbrowser, zum Beispiel Firefox, Chrome, Internet Explorer (Version 11) oder Safari. Die STOPnet-Anzeigen müssen somit nicht in die ITCS-Infrastruktur eingebunden werden. Der Austausch der Echtzeitdaten erfolgt über eine sichere https-Verbindung. Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen, die STOPnet installieren, profilieren sich nicht nur durch mehr Kundenservice, sondern profitieren auch ganz direkt, zum Beispiel durch Spontankäufe, für die sich Fahrgäste nun doch die Zeit nehmen, weil sie sicher wissen, dass ihre Bahn oder ihr Bus erst später fährt.

Kontakt

Interesse? Kontaktieren Sie uns. 

Frank Giraud

Key Account Manager
INIT GmbH
Deutschland

Um Ihnen die Dienste auf unserer Website bestmöglich darzustellen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.