Elektromobilität

Umfassende Systemlösung für den Betrieb von E-Bussen

INIT unterstützt Verkehrsunternehmen bei der Einführung der Elektromobilität. Und zwar mit einer Gesamtlösung, die sowohl Anpassungen in den betrieblichen Kerninformationssystemen sowie zusätzliche neue Applikationen umfasst. So wird es für INIT-Kunden durch unkomplizierte Upgrades sehr einfach, alle Aufgabenstellungen der E-Mobilität in einem integrierten System abzudecken und damit wesentliche Effizienzgewinne zu erreichen.

Das können Sie mit INIT erreichen

  • Betriebswirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen dank Simulationen vor der Einführung
  • Geregelter und kalkulierbarer Einführungsprozess
  • Permanente Überwachung des Ladezustands der Fahrzeuge
  • Zentrales Lademanagement und Balancing
  • Umfassendes Fahrzeugmonitoring im laufenden Betrieb
  • Reichweitenprognose auf Basis betrieblicher Daten
  • Effizienter Betrieb der E-Bus-Flotte

Elektromobilität im Planungssystem

In der Planung kommen durch die Elektromobilität zahlreiche neue Parameter hinzu. Sie alle wirken sich überdies direkt auf den Fahrzeugbedarf, die Produktivität und die Gesamtkosten aus. Grund genug, schon im Vorfeld verschiedene Szenarien durchzuspielen: Genau dies ermöglichen INITs Planungssystem und die integrierte Fahrplan-, Umlauf- und Dienstoptimierung mithilfe von Simulationen, die für  betriebswirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen herangezogen werden können. 

Überwachung und Steuerung im Fahrbetrieb

Streckenprofil, Staus, Starts und Stopps, vor allem aber die Fahrweise des Fahrers und die Klimatisierung wirken sich direkt auf den Energieverbrauch aus. In Verbindung mit der deutlich geringeren Gesamtreichweite von Elektromotoren steigt also das Risiko, mit einem Fahrzeug liegen zu bleiben. Die Überwachung des Ladezustands kann nun in der Betriebsleitstelle erfolgen. Bei Bedarf können dann entsprechende dispositive Maßnahmen getroffen werden. 

Zentrales Lademanagement und Depotmanagement

Bei INITs zentralem Lademanagement-System werden Fahrzeuge, Ladepunkte, Depotmanagement und Energieversorgung miteinander verknüpft. Es liefert Energiebedarfsprognosen und Reports, überwacht die Ladevorgänge und sorgt für ein ausgeglichenes Lastmanagement und Balancing, sodass teure Lastspitzen im Netz vermieden werden können.

In INITs Depotmanagement-System können bereits bei der Einfahrt der Fahrzeuge in den Betriebshof deren Ladezustand, vorhandene Ladekapazitäten im Depot sowie geplante Ausfahrten berücksichtigt werden.

Fahrzeugzustand und Fahrweise

Besonderes Augenmerk bei Elektrofahrzeugen sollte  auch dem generellen Zustand des Fahrzeugs gelten, zumal noch keine Erfahrungswerte mit E-Bussen im Linienbetrieb vorliegen. INITs Vehicle-Health-Management-System ermöglicht ein umfassendes Fahrzeug-Monitoring im laufenden Betrieb, erkennt Fehlermeldungen und unterstützt bei der Planung von Reparaturen am Fahrzeug. Zusätzlich bietet INIT ein Assistenzsystem für sicheres und energieeffizientes Fahren: Die Applikation erfasst reale Energieverbräuche und Fahrsituationen  und erstellt daraus automatisch Berichte. 

Reichweitenprognose

Reichweitenbeschränkung und -schwankungsanfälligkeit werden als neuralgische Punkte der Elektromobilität angesehen. Daher ist es nicht nur wichtig, den aktuellen Ladezustand auf der Strecke zu überwachen, sondern auch eine möglichst verlässliche Reichweite zu berechnen. INITs Applikation für Reichweitenprognose verwendet auf Basis betrieblicher Daten historische Betriebsdaten und erzeugt ein Modell für den Batterieverbrauch der einzelnen Fahrzeuge, bezogen auf einzelne Streckenabschnitte. Damit lässt sich der Einsatz von Elektrofahrzeugen im ÖPNV besser planen und im laufenden Betrieb optimal steuern.

Mit der Anpassung ihrer Systeme und den neuen Applikationen bietet INIT eine umfassende Lösung, in der alle Einflussfaktoren der Elektromobilität auf das Betriebsgeschehen Berücksichtigung finden – eine Lösung, die es den Verkehrsunternehmen erlaubt, den Einführungsprozess sicher, geregelt und kalkulierbar zu gestalten und vor allem ihre E-Bus-Flotte effizient zu betreiben.

Bitte tragen Sie Ihre Informationen ein, um die Datei herunterzuladen.


firstname formerror.-required
formerror.lastname
formerror.company
formerror.country
*Pflichtfelder
Senden

Kontakt

Unsere Experten stehen Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Heiko Bauer

CEO

CarMedialab

 

Weitere INIT Lösungen

Um Ihnen die Dienste auf unserer Website bestmöglich darzustellen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.